Willkommen bei der “Fifty Caliber Shooters Association (Schweiz)”

11-2006

 

 

Last update 13-12-06

Home
Français
Deutsch

 

Dieses Site ist dem legalen Sportschiessen mit Waffen im Kaliber .50 (12.7 mm) in der Schweiz gewidmet. Sie finden hier Informationen und Angaben zu Schiesstätigkeit und Wettbewerben und mehr. Falls Sie bereits Sportschütze sind, aber herausfinden möchten, was Sie über die üblichen 1'000 yards hinaus erreichen können, dann ist das sportliche Schiessen im Kaliber .50 etwas für Sie. Wir schiessen dieselben Wettbewerbe wie unsere amerikanischen und britischen Kameraden und richten uns nach demselben Reglement – einige unserer Mitglieder beteiligen sich an Wettkämpfen in Grossbritannien.

 

Waffen im Kaliber .50 sind, in ziviler Hand, nicht Vernichtungswaffen, da nur mit inerten Geschossen, sei dies Vollmantel-Bleikern oder Bronze-Monolith, auf Scheiben geschossen wird; panzerbrechende Munition oder Explosivgeschosse verwenden wir nicht – die meisten Sportbüchsen können mit solcher Kriegsmunition gar nicht geladen werden! Vorab konzentrieren wir uns auf die Verwendung des Kalibers .50 BMG (12.7 x 99 mm Browning Machine Gun) statt des vergleichbaren russischen 12.7 x 108 mm oder .50 „Spotter“ (12.7 x 77 mm): Waffen, Material und Wiederladekomponenten für Kaliber .50 BMG sind am einfachsten aufzutreiben, und unter allen übergrossen Kalibern ist das .50 BMG jenes, welches weltweit von der grössten Anzahl Sportschützen in dieser Kategorie benutzt wird.

 

Sie finden hier auch Informationen über bevorstehende Schiessen und Wettkämpfe, das Wiederladen der Patrone .50 BMG, sowie die auf dem Schweizer Markt erhältlichen Waffen in diesem Kaliber.

 

Etliche unserer Mitglieder besitzen und benützen bei Wettkämpfen auch Büchsen anderer Kaliber wie .338 Lapua Mag. oder z.B., seit kurzem, .408 CheyTec; wenn Sie keine .50 BMG-Waffe besitzen muss das also kein Grund sein für Sie, nicht der FCSA (Schweiz) beizutreten und die Freude und Herausforderung des Langdistanz-Sportschiessens zu geniessen!

 

Mehr Informationen über Waffen ähnlicher oder noch grösserer Kaliber finden Sie unter http://www.antitank.co.uk. Vergessen Sie aber bitte nicht, das detaillierte Angaben zu diesen Panzerbüchsen, vor allem Wiederladedaten, sehr selten sind, und dass das Wiederladen und Schiessen dieser Waffen am besten den erfahrensten Schützen vorbehalten bleiben sollte, welche die weitreichende Komplexität des Wiederladens vollumfänglich verstehen. Ebenso muss im Auge behalten werden, dass solche Waffen meist ein beachtliches Alter haben, und sowohl dem Schützen wie auch Dritten Schaden zufügen können. Vor allem aber vergessen Sie bitte nicht dass, wie bei allen Schusswaffen, eine „passende“ Patrone nicht unbedingt der vorgesehenen Munition entspricht: Munition aus moderner Fabrikation kann einen wesentlich höheren Druck als alte Munition oder Kriegsfabrikate entwickeln, und der Schütze riskiert schlimmstenfalls Leib und Leben!

 

Falls Ihnen das Kaliber .50 BMG nicht allzu vertraut ist, hier einige Anhaltspunkte: Geschossenergie (Eº) an der Laufmündung, je nach Ladung, über 16'300 Joule (10'000 ft/lbs) bei einer Geschwindigkeit Vº von ca. 915 m/s (3'000 ft/sec.) – im Vergleich dazu die Schweizer 7.5 mm GP11 (Jagdladung): Eº 3'700 Joule, Vº 870 m/s – weitere Kommentare überflüssig…

 

Die FCSA (Schweiz) geniesst das Zutrittsrecht zu geeigneten Schiessständen, und verhandelt zur Zeit über das Benutzungsrecht von weiteren Ständen.***

 

 

Home | Français | Deutsch

This site was last updated 13-12-06